Mit diesen Kennzahlen schaffen Sie mehr Transparenz in Ihrem Lager

Die Top-7-Kennzahlen für Ihr Lager: So schaffen Sie mehr Transparenz in Ihren Beständen

Sie sind hier.

Bestände sind in jeder Produktion notwending. Entscheidend ist allerdings deren Höhe. In der Regel sind hohe Bestände ein Zeichen für ineffiziente Prozesse, da durch sie Probleme überlagert werden. Dies führt zu einer deutlich höheren Kapitalbindung bei gleichzeitig steigenden Risiken.  · Prüfen Sie alle externen und internen Links und lassen Sie Ihre Website analysieren Achten Sie auf die Zahl der spezifischen Links, Anker und HTTP Statuscodes. Entfernen oder ersetzen Sie fehlerhafte Links und unternehmen Sie die notwendigen Änderungen gemäß der /5().

Nützliche Programme für LAN und WLAN

Profitieren Sie zudem von professionellen Auswertungsmöglichkeiten, um Ihre Investments zu analysieren sowie Einspar- und Optimierungspotenziale zu erkennen und zu nutzen. Jetzt kostenlos Überblick gewinnen.

Bestandsführung, Mengen- und Bestellplanung , wobei in der Regel allerdings keine direkte Kommunikationsmöglichkeit mit den Lieferanten vorkam.

Die Bedeutung eines effizienten bilateralen Dokumenten- und Datenaustauschs stieg mit dem Einsatz von Just-in-time Versorgungskonzepten.

In der Folge wurden proprietäre Datenverbindungen zwischen jeweils einem Kunden und einem Lieferanten etabliert. Die mit einem hohen organisatorischen und finanziellen Aufwand eingeführten Electronic Data Interchange- EDI Lösungen ermöglichten somit eine unmittelbare Kommunikation mit ausgewählten Lieferanten.

Zu Beginn eines beispielhaften, traditionellen Beschaffungsprozesses steht die Meldung des Bedarfs durch einen Mitarbeiter der Fachabteilung. Diese Bedarfsmeldung ist durch einen Vorgesetzten zu genehmigen. Nach erfolgter Genehmigung wird ein Lieferant ausgewählt. Auswahlkriterien sind Preisanfrage und Preisvergleich.

Im Anschluss daran wird die Bestellung aufgegeben und an den Lieferanten weitergeleitet. Nach Erhalt der Waren muss diese eingelagert und geprüft werden.

Es überwiegen somit die administrativen Tätigkeiten. Probleme der traditionellen Beschaffung wirken sich auf die Schlüsselfaktoren Kosten, Zeit, Qualität, Flexibilität und Information aus. E-Procurement unterstützt den oben beschriebenen traditionellen Beschaffungsprozess elektronisch, umfasst sowohl strategische als auch operative Beschaffung, und trägt den unterschiedlichen Kostentreibern Rechnung.

Durch die Optimierung der Abläufe haben die Einkaufsabteilungen mehr Zeit für ihre eigentlichen Kernkompetenzen. Die Zeitersparnisse lassen sich festmachen an einer Automatisierung der Transaktionen, Verbesserung der Lieferantenbeziehungen und Lieferantenbewertung, Prozessverbesserungen und an der Möglichkeit globale Analysen und Prognosen zu erstellen.

Auflage, Wiesbaden , S. VWL - Wettbewerbstheorie, Wettbewerbspolitik. BWL - Handel und Distribution. Hausarbeit, Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Dissertation, Masterarbeit, Interpretation oder Referat jetzt veröffentlichen!

Fordern Sie ein neues Passwort per Email an. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1. Wannenwetsch, Nicolai, Wiesbaden , S. Ziele und Potenziale dieser Beschaffungsstrategie.

E-Procurement und Supply Chain. Verbesserung der Bestände und der P Analyse und Verbesserung der Lagerlogistik am Beispiel eines Holzwe Weiterentwicklung der Lieferantenbewertung bei der Schmidt AG. Ein Blog mit vielen Besuchern ist noch lange kein erfolgreicher Blog — denn was bringen tausende Klicks auf die Startseite, wenn die User schon nach wenigen Sekunden wieder verschwinden?

Es lohnt sich deshalb, weitere Kennzahlen zum Verhalten seiner Besucher zu berücksichtigen. Doch Vorsicht bei der Deutung dieses Werts: Dieser Wert gibt die durchschnittliche Zeitspanne an, die ein Nutzer auf einer Seite verbringt.

Aus ihr lässt sich ableiten, ob der User ausreichend interessanten Content auf der Seite findet. Die Verweildauer ist ein eindeutiger Qualitätsfaktor , der auch von Google berücksichtigt wird. Die Absprungrate verrät, wie viele Besucher sich nur eine Seite auf dem Blog angesehen und ihn danach wieder verlassen haben. Auch diese Zahl ist relativ zu sehen. Stammleser kennen ältere Inhalte bereits und rufen daher meist nur neueste Posts auf. Eine hohe Bounce Rate muss also nicht zwingend negativ sein — trotzdem sollten Sie versuchen, die Leser durch weiterführende interne Links zu relevanten Inhalten auf Ihrem Blog zu halten.

Anhaltspunkte, um diese wichtige Unterscheidung zu treffen, liefern Analyse-Tools durch Informationen über Traffic-Quellen und Akquisitionswege. Diese Kennzahlen der Website-Analyse sind besonders wichtig, denn als Blog-Betreiber können Sie hieran genau sehen, wo Ihre Potenziale liegen und welche Kanäle besonders wichtig sind , um Leser zu erreichen. Aus den Werten lässt sich ebenso ableiten, wo Sie mehr Zeit bzw. Indem Sie beispielweise nach Seitenaufrufen filtern, lassen Sie sich besonders populäre Texte anzeigen.

Beiträge, die schon zwei Jahre online sind, haben selbstverständlich mehr Klicks, als diejenigen, die Sie erst vor wenigen Tagen hochgeladen haben. Deshalb ist hier das Verhältnis von Zeitraum und Aufrufen entscheidend. Wer dies berücksichtigt, kann das Ranking der Blog-Analyse nutzen, um ein besseres Gespür zu bekommen, welche Inhalte besonders beliebt sind. Ob ein Artikel besonders häufig gelesen wird, hängt oft nicht nur von seinem Thema ab.

Die Überschrift, ein spannender Einstieg oder ein besonders ansprechendes Bild können ebenso der springende Punkt sein. Weitere Programme liefern eine detailliertere Analyse einzelner Beiträge. Social-Media-Plattformen können zu mächtigen Tools werden.

Innerhalb weniger Stunden kann sich ein Beitrag, ein Bild oder ein Video auf der ganzen Welt verbreiten — auch ohne aktives Zutun des Urhebers.

Facebook, Twitter und Co. Die Statistiken einer Facebook-Fanpage geben z. Sie zeigen, wie treu die Leserschaft ist. Oft ist ein Newsletter-Abonnent wertvoller als ein Facebook-Like, der beispielsweise durch ein Gewinnspiel generiert wurde, denn der Newsletter stellt einen direkten Kanal zum Leser dar. Nach einiger Einarbeitungszeit wissen Sie jedoch die für Sie relevanten Statistiken und Kennzahlen richtig zu deuten — und können dank der Blog-Analyse Ihre Inhalte noch besser gestalten und somit Ihre Leserschaft noch gezielter ansprechen.

Als Betreiber einer Internetseite ist man daran interessiert, sein Webangebot bestmöglich auf die Bedürfnisse der Nutzer abzustimmen. Dazu ist es hilfreich, mehr über das Verhalten der Besucher herauszufinden. Web-Analytics-Programme machen dies möglich. Viele kennen jedoch nur Google Analytics und wissen nicht um die Vorteile anderer Webtracking-Programme.

Gerade Piwik ist eine nennenswerte Im Netz entscheiden User binnen weniger Sekunden, ob sie auf einer Seite verweilen oder weiterklicken. Ein häufiger Grund, eine Website schnell wieder zu verlassen: Für letztere gibt es viele einfache Tricks und praktische Plug-ins, die helfen, die Performance zu optimieren.

WordPress ist unter Bloggern vor allem beliebt, weil damit auch ungeübte Nutzer relativ schnell einen voll funktionsfähigen Blog auf die Beine stellen können. Die wirkliche Arbeit kommt erst später:

Traffic-Kennzahlen: Das ist los auf Ihrem Blog

Nutzen Sie unsere nächste Standard Klassenschulung am

Closed On:

Denn jede Marketing-Aktion ist mit dem Einsatz von Ressourcen verbunden.

Copyright © 2015 922922.pw

Powered By http://922922.pw/